Liebe Paare – alte und neue- liebe Freunde, liebe an meiner Arbeit Interessierte,

Alles hat ein Ende – nur die Wurst hat 2 …… damit hat sich nicht nur meine Hochzeitsseite bei Facebook verabschiedet, sondern auch ich als Hochzeitsrednerin sage: „Macht‘s gut“

Vor nunmehr 13 Jahren habe ich – zunächst im Standesamt – begonnen „zu verheiraten“.
Die zivilrechtliche Trauung, eigentlich „nur“ ein Verwaltungsakt, aber für mich war es der Beginn einer Leidenschaft. Menschen auf dem Weg ins gemeinsame Eheglück zu begleiten – ja…das war es.
Also begann ich vor 10 Jahren mit den Freien Trauungen…zunächst eine – dann noch eine und plötzlich nahm die Sache Fahrt auf. Eine Fahrt, auf der ich so viele wunderbare Menschen treffen durfte und so viele schöne Herzensmomente erleben durfte.

Geschichten, die das Leben schrieb…die die Zeit manchmal auch wieder beendete.

Ich möchte dieses Ende meiner Zeit als Freie Hochzeitsrednerin nutzen um mich bei allen Paaren und Familien die mir ihr Vertrauen schenkten zu bedanken.

Danke an euch alle für euer Dabei-Sein und Mit-Mir-Sein.
v Was war nun das Ergebnis aus den Jahren voller Liebe, Lachen, Freudentränen, auch mal Wutausbrüchen und Verzweiflung, geschuldet der absoluten Nervosität vor dem großen Moment, die dann doch wieder in dem wunderbaren Gefühl inniger Verbundenheit endeten …….

Nun - es war die aufregendste, abwechslungsreichste, lustigste, auch manchmal anstrengendste, aber mit Gewissheit die schönste Zeit meines Lebens!

Danke für die vielen wunderschönen Begegnungen in den letzten Jahren, für euer Vertrauen, für die vielen Geschichten rund um Freundschaft, Hoffnung, Liebe und Romantik.

Es war mir eine Ehre euch alle begleiten zu dürfen. Jedes einzelne Paar war ein persönliches Highlight und hat seinen Platz in meinem Herzen gefunden.

Damit endet das Kapitel Hochzeiten für mich.

Aber wie heißt es so schön: Wo sich eine Tür schließt öffnet sich eine Neue…..und diese ist sicherlich mindestens so bunt wie die, die sich geschlossen hat.

Alles Liebe und Gute für euch und eure weitere Zukunft,
Eure Eva


Herzlich willkommen auf der Seite von Eva Neubacher
– Meine Zeremonie® –

  • Katja Betz-Bender
    Liebe Eva, Du bist 2012 in unser Leben getreten und als Hochzeitsrednerin von Maria beauftragt worden uns zu trauen. Viele schöne Gespräche gingen dem voraus… Unsere Hochzeit – der schönste Tag in unserem Leben… Diese wunderschöne Zeremonie haben wir nie ganz losgelassen, mein Mann Jens und ich haben jedes Jahr zum Hochzeitstag unser Video im Bett angeschaut, später als unser Kleinster dann auch schon mitschauen konnte war das ein großer Spaß….unvergessen. Jedes Mal waren wir verzaubert von diesem schönen Tag, ja sogar ein bisschen neu verliebt. Diesen Tag hast Du uns ins Herz geschrieben…. Danke dafür… Jetzt ist 2021 und ich werde dieses Jahr zum Hochzeitstag nicht das Video schauen, sonst zerbreche ich!!! Ich werde deine wunderschöne und ehrenvolle Trauerrede von meinem Jens durchlesen….. Liebe Eva, als mein Mann 2019 seine schreckliche Diagnose bekam war ihm sofort klar: wenn er geht dann soll zu diesem Fest wieder nur die “Eine” es machen, wie eben nur Du es kannst. Wenn man das überhaupt sagen kann, war die Urnenbeisetzung von Jens die schönste aller Reden die ich je auf einer Beerdigung gehört habe. Die Erinnerungen die Du in uns mit Deinen guten Worten hast aufleben lassen, waren nicht nur traurig, schwer oder das die Krankheit im Vordergrund stand….Es ist Dir gelungen den Facettenreichtum von meinem unglaublich wunderbaren Mann, mit Charme und Ehre vorzutragen. Alle Angehörigen, Freunde und Kollegen haben sich in der ein oder Anderen Geschichte wieder erkannt, was jedem Einzelnen eine Herz-Erinnerung schenkt. Diese Herz-Erinnerungen sind Liebe Eva, Dein Spezialgebiet, was jede Rede von dir einzigartig macht. Ich wünsche Dir, dass Deine Gabe die Menschen trägt im Freud, wie im Leid, …. und Licht und Liebe im Herzen bleibt.-OM! Die Schildmaid des Wikingers sagt von Herzen Dank! Deine Katja Betz-Bender
  • Anja Schorsch-Acker
    Liebe Eva, hab ganz herzlichen Dank für Deine wunderbare und einfühlsame Art und die schöne Trauerrede, die Du aus unseren Erzählungen für meinen verstorbenen Papa “gewebt” hast! Wir waren uns gleich einig, dass wir keinen Pfarrer für die Trauerrede wollten und so viel unsere Wahl auf Eva Neubacher. Frau Neubacher kam mit viel Zeit, Aufmerksamkeit und Einfühlungsvermögen zu uns und ließ sich die Lebensgeschichte meines Vaters erzählen. Daraus entwickelte sie eine authentische, klare und gefühlvolle Trauerrede, die ihn so widerspiegelte, wie er im Leben als Mensch war. Ich glaube, dei Trauerrede ist eine anspruchsvolle und manchmal auch sicher herausfordernde Art der Rede. Es geht ja um einen würdevollen – aber auch schönen – Abschied (trotz des Schmerzes, der uns als Familie begleitet). Eva Neubacher versteht es ausgezeichnet, hier ein klares, aber auch gefühlvolles Bild des Verstorbenen zu zeichnen und die Gefühle der Familie aufzufangen und zu begleiten. Nochmals ganz herzlichen Dank! Alles Liebe Anja & Familie
  • Ines Kahlert
    Als meine geliebte Mama erkrankte und sie dann verstarb, sahen wir uns das erste Mal in unserem Leben damit konfrontiert, eine Beerdigung organisieren zu müssen. Doch woher eine/n Trauerredner/in nehmen? Wir mussten uns auf den Kontakt des Bestatters verlassen, der uns die liebe Frau Neubacher “vermittelte”. In tiefster Trauer kamen wir dann zwei Tage vor der Beisetzung mit Frau Neubacher zusammen und unterhielten uns etwa eine gute Stunde über meine Mama. Daraus sollte eine gefühlvolle Rede entstehen, die das Leben und Wirken eines Menschen, eines gesamten Lebens widerspiegelt. Ich war sehr skeptisch, ob das was wird. Es sollte ja so gut wie möglich werden – ein Glanzstück. Wir haben darauf vertraut, dass so jemand sein Handwerk versteht. Die Rede, die Frau Neubacher dann zur Beisetzung gehalten hat, war sehr gefühlvoll, ganz in unserem Sinne und gab dem traurigen Anlass einen würdigen Rahmen. Was ich besonders toll fand, war, dass Frau Neubacher es verstand, uns in unserer Trauer aufzufangen, uns zu beraten, wie die Beisetzung gestaltet werden kann, die uns auch dazu riet, unseren eigenen Weg zu gehen und uns somit wirklich dazu verholfen hat, die Beisetzung in unserem und dem Sinne unserer Mama zu gestalten. Dafür mein herzliches Dankeschön. Es ist wirklich wundervoll, wenn man in solch schweren Stunden jemanden an der Seite hat, der einem diese Dinge abnimmt und einen unterstützt. Das ist mit Sicherheit nicht immer leicht, aber man hinterlässt ganz viel in den Seelen der Hinterbliebenen. Mein herzliches Dankeschön – auch im Namen der weiteren Angehörigen.

Eine klare Empfehlung für dieses Workbooks, an dem ich mitarbeiten durfte.